Kinderführungen

Führungen für Kinder und Jugendliche

 

Preis pro Person: 12 Euro Vollzahler / 8 Euro ermäßigt (Kinder, Schüler, Studenten)

Gruppenstärke: mindestens 15 Vollzahler

Preis pro Person für Erlebnisführungen in englischer Sprache: 14 Euro Vollzahler / 9 Euro ermäßigt

 

Dauer: ca. 60 Minuten

 

Anfrage über kontakt@schaulustigesulm.de

Sherlock Ulms - der gestohlene Tag

Gedächtnisverlust! Sherlock Ulms kann sich an den gestrigen Tag nicht mehr erinnern. Er weiß nur noch: er war einem großen Verbrechen auf der Spur und zudem hat er in der Tasche ein seltsames Bild aus der Ulmer Vergangenheit. Vielleicht lassen sich ja damit und anhand vieler anderer Indizien und natürlich mit Hilfe der jungen Meisterdetektive die Geschichte rekonstruieren? Begleitet uns auf der Jagd nach der Erinnerung quer durch Ulm - durch Gassen die mindestens so verwinkelt sind, wie dieser Fall.

 

Geeignet für Kinder ab 6-12 Jahren.

 

Treffpunkt und Uhrzeit:

Spielplatz-Lautengasse

 

 

 

„Unterwegs mit dem Nachtwächter für Kinder"

durchs Fischerviertel, zwischen Donau und Blau entlang der Stadtmauern. Geht mit dem Nachtwächter auf Feuersuche: In die Zeit, als es noch keine Feuerwehrschläuche oder Sirenen gab! Erlebt, warum das Feuer im Mittelalter die größte Gefahr für eine Stadt überhaupt war. Lasst euch erzählen, was die Aufgaben der Nachtwächter waren und wie man Nachtwächter wurde. Bei Dämmerung geht’s los und ihr dürft eure eigene Laterne mitbringen!

 

Geeignet für Kinder ab 6 Jahren.

 

Start: Gerberhaus, Weinhofberg 9

 

 

 

„Rebellen in Ulm"

Was ist ein Rebell? Ist das ein Guter, oder ein Böser? Und gab es den oder die, denn auch in Ulm? Natürlich, zuhauf sogar! Durch die Jahrhunderte bis heute. Unsere Geschichten handeln von aufmüpfigen Ulmern, die sich von Kaiser und Kirche nichts gefallen lassen, von Krawallweibern, Kanonendieben und gar vom Bürgermeistermord! Es lebe die Freiheit!

 

Geeignet für Jugendliche ab 10 Jahren.

Start: Gerberhaus, Weinhofberg 9

 

 

 

 

 

„Stein auf Stein der Stadtgeschichte"

Wie war das damals – im Mittelalter? Musste man als Kind arbeiten, was gab es zu essen, was zu spielen, wie wurden Kirchen gebaut, wie war das Leben innerhalb der Stadtmauern? Kommt mit auf eine anschauliche Zeitreise: von Grundsteinen, Ecksteinen und Pfeilern der Stadtgeschichte Ulms.

Start: Münsterplatz