Gruppenführungen

Führungen für Gruppen

 

Preis pro Person: 12 Euro Vollzahler / 8 Euro ermäßigt (Kinder, Schüler, Studenten)

 

Gruppenstärke: mindestens 15 Vollzahler

Preis pro Person für Erlebnisführungen in englischer Sprache: 13 Euro Vollzahler / 9 Euro ermäßigt

 

Dauer: ca. 90 Minuten

 

Anfrage über kontakt@schaulustigesulm.de

 

 

...zu jeder Führung habt Ihr die Möglichkeit einen Einkehrschwung über uns zu buchen!

Unsere neue Führung!

 

Diese Führung ist wirklich was besonderes!

2 Darsteller schlüpfen in 4 Rollen und führen einen Disput um den Sinn und Unsinn der Reformation

 

 

"Alles in Butter, Herr Luther?"

Ulm 1548: Die Stadt befindet sich im Interim. Ein Kompromiss zwischen katholisch sein und doch ein bisschen reformiert, also nichts Halbes und nichts Ganzes. Die Hübschlerin Martha und der dosohrige Chronist Sebastian Fischer führen einen heftigen Diskurs über den Sinn oder Unsinn von Luthers Thesen. Dagegen glaubt ein gestrenger Deutschordensritter an eine Verschwörung und möchte mithilfe der schusseligen Ordensfrau Hiatzyntha dieser auf die Schliche kommen. Außer Thesen nichts gewesen?

Das könnt Ihr vielleicht nach dem Rundgang entscheiden.

 

Preis pro Person: 18 Euro

Gruppenstärke: mindestens 15 Vollzahler

 

Dauer: ca. 90 Minuten

 

Anfrage über kontakt@schaulustigesulm.de

 

öffentliche Termine:

 

Samstag, 02. September

Samstag, 07. Oktober

jeweils 15 Uhr

 

buchbar über www.tourismus.ulm.de

 

 

 

 

 

„Unterwegs mit dem Nachtwächter"

durchs Fischerviertel, zwischen Donau und Blau entlang der Stadtmauern.

Die Nachtwächter erzählen anekdotenreich und deftig aus ihrem Leben, während sie nach offenem Feuer, Pack und Gesindel Ausschau halten.

Start und Ende: Gerberhaus, Weinhofberg 9

 

„Neues vom Nachtwächter"

übers Kreuz, entlang am Sodatenhäusle,

Zeughaus. Die Gassen und versteckten Ecken auf dem Kreuz beleuchtet von alten Funzeln und Laternen, begleitet von derben Sprüchen der Nachtwächter.

Start und Ende: Gänstorturm

 

Uhrzeit: bei Einbruch der Dunkelheit bzw. nach Vereinbarung

 

 

Gruselführung

In den nebelverhangenen Gassen des Ulmer Stadtviertels "Auf dem Kreuz" stehlen sich der Totengräber Theophrast und die Leichensagerin Ersebeth durch die Nacht.

Beide sind mit den unheimlichsten Geschehnissen der Stadt aufs Beste vertraut. Längst verstorbene Mönche geistern um alte Kapellen, seufzende Sargnägel offenbaren düstere Geheimnisse aus der Tiefe und der Nachhall des Schusswechsels verblichener Duellanten lässt einem die Haare zu Berge stehen. Nicht nur für Hartgesottene!

Start: in der Höll

 

Geeignet auch für Kinder ab 10 Jahren.

Uhrzeit: nach Vereinbarung

 

 

 

 

Der Henker ist in der Stadt

Stellt Euch Eurer gerechten Strafe! Hier werden keine Ohren bequatscht, dafür Daumen zerquetscht. An der Rathauskanzel wird Euch verlesen, welchem Ende Ihr entgegengeführt werdet. Und so werdet Ihr fürderhin erfahren, welche Gräueltaten sich einst andere Ulmer zu Schulden haben kommen lassen. Wer bereits Leichen im Keller hat, bringe diese bitte mit.

Start: am Metzgerturm

 

Geeignet auch für Kinder ab 10 Jahren.

Uhrzeit: nach Vereinbarung

 

 

 

 

 

„Ulmer Patrizier lassen bitten"

Werden Sie ein Teil des niederen Adels und erleben Sie hautnah die barocke Prachtentfaltung der Ulmer Stadtverwaltung. Von epochalen Bürgermeistern, glücklosen Feldherren, glanzvollen Hochzeiten und blutiger Intrige. Wir führen Sie zu den letzten Wirkungsstätten der längst erloschenen Geschlechter. Für alle, die einmal etwas „Besserer“ sein wollen.

Start: Eingang Schwörhaus

 

Uhrzeit: nach Vereinbarung

 

 

 

Schildwirtschaften

Eine Wirtin tischt auf! Ein Streifzug durch die ältesten Gasthäuser Ulms. Gespickt mit deftigen Geschichten bis zu leicht Verdaulichem! Von geschmierten Weinen, Ulmer Austern, Mostsuppe und Nonnapfürzle.

Start: Schwarze Henne

Uhrzeit: nach Vereinbarung

Dauer: ca. 90-120 Minuten